Vortragsvorbereitung – an wen richten Sie ihren Vortrag

Im Raum sitzen voraussichtlich Unbeteiligte, Störer, Benutzer, Einkäufer, Entscheider, Beeinflusser und Torwächter, je nach Anteil im Raum verlagert sich der Interessenschwerpunkt.

  • Der Unbeteiligte, Tourist sucht nach allgemeinen Erkenntnissen und Amüsement.
  • Der Störer sucht nach Möglichkeiten zu diskutieren bzw. den Kasper zu machen.
  • Der Benutzer sucht nach den Verbesserungen im Allgemeinen und Detail.
  • Der Einkäufer sucht nach der Wertschöpfungskette und dem Preisvorteil.
  • Der Beeinflusser sucht nach der Neuigkeit, nach der Sensation,
    mit der er begeistern kann.
  • Der Torwächter sucht nach der Ähnlichkeit, die es ihm erlaubt,
    die Information durchdringen zu lassen.
  • Der Entscheider sucht nach der Versicherung,
    die ihm die Last der Verantwortung abnimmt.

Wie würden Sie also den Vortrag aufbauen, wenn im Vorfeld nicht klar ist, Wie sich das Publikum zusammensetzen wird? Oder ist das gar nicht Frage, sondern ergibt sich die Wahl der Zielgruppe primär aus ihren eigenen Zielen.

Veröffentlicht in Geschäftsgebaren, Text&Sprache Getagged mit: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*